Startseite AELF Schweinfurt

Karte

Unser Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Schweinfurt ist Ansprechpartner für alle Bürgerinnen und Bürger, landwirtschaftliche und forstwirtschaftliche Unternehmer. Wir beraten, qualifizieren und informieren in den Landkreisen Schweinfurt und Haßberge. Unser Amt ist überregionales Fachzentrum für Rinderhaltung und Berufsbildungsamt für Unterfranken.  Unsere Ansprechpartner

Meldungen

Natura 2000

Bechsteinfledermaus

Die Mitgliedstaaten der Europäischen Gemeinschaft haben es sich zur Aufgabe gemacht, unser europäisches Naturerbe dauerhaft zu erhalten. Aus diesem Grund wurde unter der Bezeichnung "NATURA 2000" ein europaweites Netz aus Fauna-Flora-Habitat (FFH)- und Vogelschutzgebieten eingerichtet.  Mehr

Familien mit Kindern bis zu 3 Jahren
Fit und gesund durch den Familienalltag

Kind klettert auf eine Leiter

© Kzenon - shutterstock

leer vorhanden

Neue Kursangebote in den Bereichen Ernährung und Bewegung im Programm für Junge Eltern/Familien sind ab sofort buchbar. Die Kursangebote helfen Mamas, Papas, Omas, Opas und Tageseltern dabei, gesundes Essen und körperliche Aktivitäten in den Alltag mit Kindern einzubauen. In Kursen oder Workshops erfahren sie Wissenswertes und erhalten Anregungen.  Mehr

Netzwerk Junge Eltern/Familien
Referenten/innen für Bewegung gesucht

Referentin am Rednerpult

© lightpoet - fotolia.com

leer vorhanden

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Schweinfurt sucht Referenten/-innen für das Bildungsangebot der Zielgruppe Eltern mit Kindern 0-3 und 3-6 Jahre – besonders für die Themenschwerpunkte im Bereich Bewegung. Übungsleiter, Sportwissenschaftler oder Motopäden können sich unverbindlich informieren unter 09721 8087-1210.  Mehr

Ausleihe des Sinnesparcours an Schulen
Nachhaltige Ernährung - Wissen für die Zukunft

Schüler beim Lernparcous
leer vorhanden

Die Walter-Rathenau-Schule in Schweinfurt veranstaltete erstmals mit ihren 7. Klassen einen Aktionstag durch zum Thema Nachhaltige Ernährung - Wissen für die Zukunft. Dafür verwendeten sie den Sinnesparcours des Amts für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, des sich Schulklassen ausleihen können.  Mehr

Ausnahmeregelung
Bracheflächen für Futterzwecke nutzen

Ausgetrockneter Boden
leer vorhanden

Aufgrund der extremen Trockenheit und der Engpässe bei der Futterversorgung ist ab sofort eine Futternutzung von stillgelegten Flächen möglich. Landwirtschaftliche Betriebe dürfen sowohl Brachflächen, die als Ökologische Vorrangflächen dienen, als auch andere Brachflächen zur Futtergewinnung nutzen.  Mehr

Wichtige Information für Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer
Bekämpfung des Schwammspinners

Ausgewachsene Schwammspinner-Raupe beim Fressen
leer vorhanden

Die Schwammspinner haben sich im Hitze- und Trockenjahr 2018 in unseren Eichenwäldern weiter deutlich vermehrt. Die intensive Eigelege-Prognose des Schwammspinners hat örtlich Dichten ergeben, die Kahlfraß durch die bereits schlüpfenden Schmetterlingsraupen erwarten lassen. Zum Schutz besonders gefährdeter Eichenwälder ist der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln geplant.  Mehr

Antrag bis 30. September 2019 einreichen
EIP-Agri fördert Innovationen in der bayerischen Landwirtschaft

leer vorhanden

Sie sind Landwirt, Wissenschaftler, Berater oder Unternehmer aus dem Agrarsektor? Sie möchten Ihre Ideen einbringen, um den Erfolg der bayerischen Landwirtschaft zu sichern? Sie haben eine konkrete Projektidee?  Mehr

Vom 24. Mai bis 8. September 2019
Ausstellungsbeiträge auf der Gartenschau in Wassertrüdingen

leer vorhanden

Vom 24. Mai bis 8. September 2019 öffnet die Gartenschau "Natur in Wassertrüdingen" in Mittelfranken ihre Tore. Die Landwirtschafts- und Forstverwaltung präsentiert dort ein vielfältiges Angebot.  Mehr

Waldschutz
Anordnung zur Überwachung und Bekämpfung der Borkenkäfer

Borkenkäfer Stehendbefall
leer vorhanden

Auf Antrag der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft in Freising hat die Regierung von Unterfranken eine Anordnung zur Überwachung und Bekämpfung der Nadelholzborkenkäfer erlassen. Diese ist am 29.01.2019 in Kraft getreten und gilt bis 31.12.2023.  Mehr

Achtung
Unsere Telefonnummern haben sich geändert

Bitte beachten Sie: Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Schweinfurt ist ab sofort über die Rufnummer 09721 8087-10 und die Faxnummer 09721 8087-1555 zu erreichen.
Die Außenstelle Hofheim hat die neue Rufnummer 09721 8087-2100 und die Faxnummer 09721 8087-2150.
Die Außenstelle Bereich Forsten, Cuspinianstr. 9, 97422 Schweinfurt ist unter der Rufnummer 09721 8087-203 zu erreichen. Faxnummer 09721 8087-2050.
Alle Ansprechpartner finden Sie unter dem Menüpunkt "Unser Amt". 

Unser Amt - Ansprechpartner

Veranstaltungen buchen

Unter www.weiterbildung.bayern.de können Sie Veranstaltungen in der Region buchen.

Erlebnis Bauernhof

  • Logo: Erlebnis Bauernhof - Lernprogramme für Grund- und Förderschulen

Regionale Anbieter

  • Logo Regionales Bayern mit Link zum Portal